Feuerstelle Läbesschuel Glarisegg Teil 2: Bau
Tolle Teamarbeit: Die Feuerstelle wird ausgehoben, eingerichtet und eingefeuert. (Samstag, 22. 2. 2020)

Die Läbesschuel und Waldkindergarten Steckborn begleitet Kinder und Jugendliche ab Primarstufe bis hin zu einer Berufslehre, Gymnasium oder weiteren individuellen Lebens- und Berufswegen. Der schöne Aufenthaltsplatz Glarisegg am Untersee ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden. Das OK des KC Winterthur hat mit der Schulleitung vereinbart, dass der Grillplatz am See für die Schülerinnen und Schüler neugestaltet werden soll. Architekt KF Janusz Pregowski hat die neue Feuerstelle geplant. KF Beat Baltensperger hat den Bau der Holzbänke organisiert und dafür seine Zimmerei zur Verfügung gestellt. Am 25. Januar 2020 trafen sich 15 KF, um aus vier Baumstämmen sechs schöne Holzbänke zu zimmern. Es wurde gesägt, gehobelt, geschliffen, geschraubt und der Schriftzug Kiwanis in die Rücklehne gefräst. Am 22. Februar 2020 trafen sich bei prächtigem Wetter und tiefen Temperaturen 14 KF unter der Leitung von Gartenbauer KF Pascal Fischer in Steckborn am Untersee. Eine Mulde mit Kies wartete darauf in die neue Feuerstelle geschaufelt zu werden. Die alte Feuerstelle und der Humus aus einem Kreis von 2.5 Meter Radius wurden ausgehoben und in die Mulde geleert. Die neue Fläche wurde ausgeebnet und mit frischem Kies gefüllt. Ein Feuerring wurde einbetoniert und der Grill an einem neuen Dreibein befestigt. Alles wurde so planiert, dass die sechs Holzbänke um die Feuerstelle platziert werden konnte. Bereits am Mittag konnte der neue Platz der Schulleitung übergeben werden.

 

Wiesendangen, 22. Februar 2020 / Urs Borer

Bilder vom Arbeiten, Diskutieren und Geniessen
 
zurück